Park & Sleep Hotel

Konzept

 Das PS Hotel – Park & Sleep Hotel – ist ein von Jens Diekmann neu entwickelter moderner ** Hoteltyp an Autohöfen und anderen verkehrsgünstigen Standorten. Das PS Hotel ist eine Ergänzung zu bestehenden Autohöfen, um der Nachfrage nach günstigen und kurzfristigen Übernachtungen gerecht werden zu können.

Jens Diekmann ist ein erfahrener Hotelfachmann, der u. a. die „Romantik Hotels“ und „Hermes Hotels“ entwickelt und lange Jahre geleitet hat.

Die Marke „PS Hotel Park & Sleep“ ist beim Bundespatent- und Markenamt München als Wort- und Bildmarke unter der Nummer 30 2010 016 385 eingetragen und somit gesetzlich geschützt.

Der Name PS Hotel – Park & Sleep Hotel soll deutlich machen, dass in erster Linie eine Hotelform für Autofahrer geschaffen wird, die kurzfristig eine schnelle und preisgünstige Übernachtungsform suchen. Dies sind in erster Linie folgende Zielgruppen:

  • Geschäftsreisende mit eingeschränktem Budget
  • Monteure und Bauarbeiter
  • Speditionsmitarbeiter
  • Touristen auf der Durchreise
  • Busgruppen

Die Zimmer bestehen aus Hotelmodulen und sind mit einer Wohnfläche von 5,80 m x 2,75 m alle einheitlich groß und werden mit einem Sanitärbereich für Dusche, WC und Waschbecken, Spiegel, Fön und Vergrößerungsspiegel ausgestattet und somit einen 2-Sterne Standard nach den DEHOGA Richtlinien entsprechen.

Die Zimmer erhalten jeweils zwei getrennte Betten 90 x 200 cm, einen Schreibtisch, zwei Sitzgelegenheiten sowie einen TV mit Flachbildschirm und eine Garderobe. Es wird möglich sein, ein Zusatzbett sowie Babybett aufzustellen, um auch familiengerecht zu sein.

Die Farbgebung der PS Hotels soll den Farben des Logos entsprechen, um auch äußerlich einen frischen, sauberen und modernen Eindruck zu vermitteln.

 Bewirtschaftung

Die Bewirtschaftung des PS Hotels soll durch die jeweils bereits bestehenden Raststätten übernommen werden. Damit werden nicht nur erhebliche Personal- und Verwaltungskosten gespart sondern die Raststätte erhält ein zusätzliches Gästepotential, das für mehr Umsatz sorgt. Außerdem wird der Autohof wird durch einen zusätzlichen Wirtschaftsfaktor zur Abrundung des Gesamtangebotes eines Autohofes mit Tankstelle, Raststätte und Einzelhandel aufgewertet.

Zur Betreibung der Zimmereinheiten sind keine zusätzlichen Leitungsmitarbeiter für Rezeption und Verwaltung erforderlich, da diese Aufgaben von der Raststätte mit übernommen werden. Auch die Mahlzeiten wie Frühstück und Abendessen sollen im Autohof eingenommen werden. Lediglich Aushilfen sind für die Reinigung der Zimmer notwendig.

Mit dem Betreiber wird ein Lizenzvertrag abgeschlossen, der die Nutzung der Marke und Serviceleistungen des Lizenzgebers beinhaltet.

 Investitionen und Finanzierung

Das PS Hotel kann in jeder beliebigen Größe ab 6 Zimmer errichtet und jederzeit erweitert werden. Sollte das Hotel aus irgendwelchem Grund nicht rentabel sein, kann es jederzeit abgebaut und an einem anderen Standort neu errichtet werden, da es aus vorgefertigten Einheiten besteht und somit mobil ist. Das Risiko einer Fehlinvestition ist somit so gut wie nicht vorhanden.

Für die Hotelanlage, die mobil erstellt und jederzeit vergrößert werden kann, liegt eine Finanzierungszusage einer großen Leasinggesellschaft vor, so dass lediglich das Grundstück und die nötige Infrastruktur sowie das Kleininventar vom jeweiligen Partner gestellt werden muss.

Rentabilität

Eine Muster-Rentabilitätsberechnung eines 12-Zimmer Hotels für die ersten 5 Jahre sieht wie folgt aus:

Bei einem äußerst günstigen Einzelzimmerpreis von nur 39,00 € incl. MwSt. ist ein 12-Zimmer-Hotel bereits ab einer Auslastung von nur 31 % in der Gewinnzone!


PS Hotel 2017 2018 2019 2020 2021
Preis EZ Typ A 39,00 € 40,00 € 41,00 € 42,00 € 43,00 €
Auslastung 27,5% 30,0% 32,5% 35,0% 37,5%
Umsatz 43.902 € 49.121 € 54.545 € 60.174 € 66.007 €
Preis DZ Typ A 53,00 € 54,00 € 55,00 € 56,00 € 57,00 €
Auslastung 2,5% 5,0% 7,5% 10,0% 12,5%
Umsatz 5.424 € 11.052 € 16.886 € 22.923 € 29.166 €
Preis 3-BZ Typ A 68,00 € 69,00 € 70,00 € 71,00 € 72,00 €
Auslastung 1,0% 2,5% 5,0% 7,5% 10,0%
Umsatz 2.784 € 7.061 € 14.327 € 21.798 € 29.473 €
Zimmernächte 1.358 1.643 1.971 2.300 2.628
Zimmerauslastung 31,0% 37,5% 45,0% 52,5% 60,0%
Umsatz 52.110 € 67.235 € 85.758 € 104.895 € 124.646 €
Betriebskosten 13.027 € 16.809 € 21.439 € 26.224 € 31.161 €
in % 25,0% 25,0% 25,0% 25,0% 25,0%
DB 2 39.082 € 50.426 € 64.318 € 78.671 € 93.484 €
in % 75,0% 75,0% 75,0% 75,0% 75,0%
Lizenz- und Marketingfees 5.211 € 6.724 € 8.576 € 10.489 € 12.465 €
in % 10,0% 10,0% 10,0% 10,0% 10,0%
Pacht/Finanzierungskosten 28.800 € 28.800 € 28.800 € 28.800 € 28.800 €
in % 55,3% 42,8% 33,6% 27,5% 23,1%
Afa für Einrichtung 4.200 € 5.600 € 5.600 € 5.600 € 5.600 €
in % 8,1% 8,3% 6,5% 5,3% 4,5%
Ergebnis vor Steuern 871 € 9.303 € 21.343 € 33.782 € 46.620 €
in % 1,7% 13,8% 24,9% 32,2% 37,4%

 Fazit

Das PS Hotel ist ein modernes 2-Sterne Hotel, das äußerst günstig errichtet und betrieben werden kann. Bereits ab einer Auslastung von nur 30 % und einem sehr günstigen Zimmerpreis wird das PS Hotel rentabel bewirtschaftet.

Durch die Errichtung in Modulen ist es schnell zu errichten und mobil, es kann jederzeit erweitert und der Nachfrage angepasst werden.

Durch die mobile Bauweise ist es möglich, eine Leasingfinanzierung zu erreichen, was bei normalen Hotels so gut wie unmöglich ist. Somit entstehen lediglich Grundstückskosten, wobei dies meistens bereits vorhanden ist, und Kosten für die Ver- und Entsorgung des Hotels und des Kleininventars.

Weitere Informationen: Jens Diekmann, Am Gerhardshain 2, 24768 Rendsburg, Tel: 04331-3370325,

Fax 04331-3370330, Mobil 0172-5146142. info@jens-diekmann.de.

Rendsburg, Oktober 2016

Jens Diekmann